Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

Ju-Jutsufighting

Youngster Dimitrij Erhardt zeigt ganz souveräne Kämpfe

Offene Ju-Jutsu Stadtmeisterschaft in Geldern
 
Samantha Eschbach, Dimitrij Erhardt, und Manuel Beuke (Betreuer

Die offene Stadtmeisterschaft in Geldern im Ju-Jutsu Fighting und Duo 2012 war wieder ein Erfolg für die Fachgruppe Ju-Jutsu.
Zum nunmehr achten Mal trafen sich 61, zum großen Teil jugendliche Kämpfer, in Geldern, um sich in Ju-Jutsu Duo und Fighting zu messen.

Der jüngste der Fachgruppe Ju-Jutsu im Sportverein Menden 1864 e.V., Dimitrij Erhardt, zeigte Nick Ullmann vom Rurberger SV gleich wer gewinnen wollte. Der Kampf endete mit 14:0 Punkten für Dimitrij. Ebenso erging seiner zweiten Gegnerin Julia Kämpköter vom Bushido-Ryu Gelsenkirchen -14:0 Punkte.

Samantha Eschbach kämpfte im „Best of three“ gegen Lea Wulf vom TuS Ehrentrup. Im ersten konnte „Sammy“ sich nicht durchsetzen. Sie verlor klar mit zehn Punkten Unterschied. Im zweiten Kampf lief es besser, der endete 20:20. Sammy musste also in die Verlängerung.
Hier drehte „Sammy“ noch einmal auf, konnte aber gegen die in Part eins (Atemitechniken: Schlag und Trittkombination) stark agierende Lea Wulf nichts ausrichten.( 20:23)
Die Betreuer Manuel Beuke und Deborah Garvie waren mit dem erzielten Ergebniss zufrieden.

Bis zur German Open in Hanau (Hessen), am 6 und 7. Oktober, muss noch an den Atemitechniken bei Sammy gearbeitet werden.


Klaus-Jürgen Sieberg
      Budo

eingestellt am 20.09.2012


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / login

www.sv-menden.de