Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

Trampolinturnen

SV Menden belegt die ersten fünf Plätze beim Gaunachwuchswettkampf.


Die erfolgreichen 5

Durch den Zusammenschluss von Hellweg-Märkischem- , Märkischem- und Emscher Turngau zur Bildungsregion Ruhr, durften die Trampoliner des SV Menden am Gauanfängerwettkampf in Dortmund Asseln teilnehmen und das taten sie sehr erfolgreich.
In der Klasse der Schülerinnen 8 und 9 Jahre haben Sie sich gleich alle Medaillen gesichert. Von Anfang an führte Pauline Oelenberg die Gruppe an und gewann am Ende mit 71,00 Punkten. Dicht darauf folgte Michelle Fen, die sich mit Ihrer schwereren Übung den zweiten Platz sichern konnte. Mit Lilli Vornweg bestieg dann die dritte Trampolinerin des SV das Treppchen, dabei verdrängte Sie Ilka Schlürmann mit 0,4 Punkten Abstand auf den undankbaren vierten Platz. Auf den fünften Platz kam Greta Vornweg, die nach dem Vorkampf sogar auf Platz zwei lag und Ihren bisher stärksten Wettkampf turnte. Dabei lagen insgesamt nur 2,6 Punkte zwischen den Aktiven des SV und 3,4 Punkte bis zur sechsten, der insgesamt 14 Aktiven in dieser Gruppe.
Bei den Schülerinnen 10 bis 11 Jahre setzte sich die Erfolgsserie fort. Hier belegte Franca Blockhaus mit nur 0,4 Punkten Rückstand auf die Siegerin Seyma Fidan von FS 1898 Dortmund, den zweiten Platz. Dicht gefolgt von Lena Schlürmann, die sich von der Pflicht, über die Kür bis zum Finale kontinuierlich steigerte und verdient Dritte wurde. Wiederum nur 3 Zehntel dahinter platzierte sich Lotta Vornweg und hatte dabei noch einen Abstand von 1,8 Punkten zur fünftplatzierten. Nur Anne Jähnchen hatte Pech, nach einem Abbruch in der Pflicht wurde Sie am Ende Einundzwanzigste.
Bei den Jungs erkämpfte sich Lars Fuhrmann den zweiten Platz bei den Schülern 8 und 9 Jahre. Nach dem Vorkampf lag er auf Platz vier und konnte sich im Finale noch einmal deutlich steigern und seine Platzierung somit verbessern.
Nicht ganz so gut lief es für Henry Fecke und Bernd Quambusch, bei den in einer Gruppe zusammengefassten Jugendturnern 10 bis 14 Jahre. Beide turnten eine falsche Pflichtübung und kamen somit nur auf Platz Sieben und Neun.
Alle Teilnehmer des SV haben sich für die nächsten Wettkämpfe qualifiziert und die Stärke der jungen Aktiven des SV demonstriert. Großen Anteil am Erfolg des Trampolinnachwuchses hat natürlich auch deren Trainerin Alena Feldmann, weiter so.


Frank Boberg
      Turnen

eingestellt am 14.04.2011


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / Datenschutz / login

www.sv-menden.de