Bezirksmeisterschaft Judo


Erfolgreiche Judoka bei der Bezirksmeisterschaft in Witten

Daniel vom Pech verfolgt
 

von links: Leon Eichmann,Daniel Eichmann, Lea Schepers

Die zur Bezirksmeisterschaft Arnsberg qualifizierten Judoka trafen sich in Witten um den Bezirksmeister in ihren Gewichtsklassen zu ermitteln. Die ersten vier der U15 und U 18 m/w in ihrer Gewichtsklasse qualifizierten sich für die Westdeutsche Meisterschaft der U 15 in Dormagen und der U18 in Herne. U 15, Leon Eichmann vom SV Menden konnte im Kampf um Platz zwei, Lennart Boes vom Kentai Bochum mit Haltegriff besiegen.
Lea Schepers kämpfte im kleinen Finale um Platz drei erfolgreich.
Daniel Eichmann verlor im Halbfinale gegen Bastian Greschwitz und mußte in die Trostrunde.
Gegen Nico Berkenkopf wogte der Judokampf hin und her. Eine Unachtsamkeit von Daniel nutze Nico mit einem Koshi-uchi-mata (Innenschenkelwurf mit Hüftansatz) Ippon. Damit rutschte Daniel leider auf Platz fünf.

Florian Benedikt Stracke, der vierte im Bunde konnte wegen einer Erkältung nicht starten.
Die beiden Trainer Hubert Schäfer und Klaus-Jürgen Sieberg sind mit den Eltern von Leon Eichmann sowie Lea Schepers übereingekommen, die beiden nicht zur westdeutschen Meisterschaft zu schicken. Sie sind noch zu jung so die Eltern. Wir warten noch ein Jahr.


Klaus-Jürgen Sieberg

eingestellt am 07.02.2018