Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

LEM

Kaan Cetiner holt Gold

Ju-Jutsuka aus Menden glänzen bei der Landesmeisterschaft in Rhed mit Medaillenplätzen
 
v.l. Deborah Garvie, Kaan Cetiner, Leonie Heinrich, Okan und Berat Cetiner, Trainer Klaus-Jürgen Sieberg

Rhede/Menden. Für die Ju-Jutsuka des SV Menden hat sich die Teilnahme an den Landesmeisterschaften in Rhede gelohnt. Einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze – so lautete die Medaillenausbeute. Darüber hinaus konnten sich vier SVM-Athleten für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften am 7. Mai in Detmold qualifizieren.

Das beste Ergebnis brachte Kaan Cetiner mit nach Hause, konnte er sich doch in seiner Klasse als Sieger durchsetzen. Jeweils bis ins Finale schafften es Deborah Garvie, Leonie Heinrich und Berat Cetiner. Außerdem konnte sich Okan Cetiner Platz drei sichern. Leider muss Berat Cetiner (U12) jedoch aus Jugendschutzgründen auf eine Teilnahme an den „Westdeutschen“ verzichten. Landesjugendtrainer Uli Muchow lud zudem Leonie Heinrich und Okan Cetiner zum nächsten Kadertraining ein.

Trotz dieser hervorragenden Platzierungen waren die SVM-Trainer Deborah Garvie und Klaus-Jürgen Sieberg mit den Leistungen einiger ihrer Schützlinge nicht zufrieden. Und somit dürfte klar sein, dass bis zu den „Westdeutschen“ noch an der Einstellung zum Kampf sowie an Kondition und Technik gefeilt wird.

Welchen Stellenwert die mit 168 Kämpfen in 31 Wettkampfklassen bestückten Landestitelkämpfe in Rhede genossen, zeigte die Tatsache, dass Frau Groß-Bölting vom Fachbereich Bildung und Soziales der Stadtverwaltung Rhede diese eröffnete und der Bürgermeister der Stadt Rhede, Herr Bernsmann mit den Landestrainern Chris Oszylock, Jan Beißner, die Siegerehrung vornahmen.




Klaus-Jürgen Sieberg/ WP
      Budo

eingestellt am 09.03.2016


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / Datenschutz / login

www.sv-menden.de