Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

Gaumeisterschaft

SV Menden überragend bei den Gaumeisterschaft.

Zwei von fünf Wettkampfklassen stellten die Trampoliner des SV die ersten beiden Plätze.
 
Erfolgreiche Teilnehmer

Die diesjährigen Gaumeisterschaften fanden am vergangenen Samstag in Lippstadt statt. Es waren die ersten Gaumeisterschaften in der Bildungsregion Ruhr, dem Zusammenschluss von Hellweg-Märkischem-, Märkischem- und Emscher Turngau.
Gleich in zwei von fünf Wettkampfklassen stellten die Trampoliner des SV die ersten beiden Plätze. In der Klasse der Schülerinnen 8 und 9 Jahre gewann Sarah Schulte-Kalthof trotz einer abgebrochen Kür und zeigte damit, dass Sie verdient in der Auswahl des Westfälischen Turnerbundes ist. Das soll aber nicht die Leistung von Michelle Fen schmälern, die einen sehr guten Wettkampf turnte und verdient Zweite wurde. Sie konnte in der Haltung fast an die Leistungen von Sarah anknüpfen, nur in der Schwierigkeit noch nicht. Unglückliche Vierte wurde Pauline Oelenberg die nach dem Vorkampf noch Dritte war aber im Finale leider patzte.
Bei den Schülerinnen 10 und 11 Jahre verteidigte Lena Schlürmann mit Ihrem dritten Platz die Ehre der SV-ler. Ihr folgte Gina Herbrügger die sich den vierten Platz in dieser stark besetzten Gruppe erturnte.
Spannend war der Wettkampf der Jugendturnerinnen 12 bis 14 Jahre aus dem Sophie Möller am Schluss als Siegerein hervorging. Im Vorkampf lag Luisa Savino vorne, fiel aber aufgrund einer Standunsicherheit im Finale, auf den zweiten Platz zurück. Abgerundet wurde das gute Ergebnis der Mendener in dieser Klasse vom vierten Platz von Stephanie Ebbertz und dem fünften Rang von Katharina Buss.
Bei den Jugendturnerinnen 15 bis 19 Jahre war Joline Baum die einzige Mendener Teilnehmerin. Sie verpasste das Treppchen knapp und kam auf einen guten vierten Platz.
Diese Gaumeisterschaften waren ein weiterer Erfolg für die Nachwuchsarbeit von Alena Feldmann und dem Team der Übungsleiter und Helfer. Zudem waren beim Wettkampf Annika Nußpickel und Laurin Untiet-Boberg als Schwierigkeitskampfrichter eingesetzt und haben das Ihre zum Gelingen dieses Wettkampfes beigetragen. Der einzige Wermutstropfen war, dass der angekündigte Synchronwettkampf aus organisatorischen Gründen ausfallen musste aber er soll im Oktober nachgeholt werden.


Frank Boberg
      Turnen

eingestellt am 09.05.2011


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / login

www.sv-menden.de