Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

Hönne Ruhr Pokal 2011

SV Menden dominiert Wiederauflage des Hönne-Ruhr-Pokals


Die Teilnehmer/innen des SV Menden

Nach fünf Jahren Pause wurde am letzten Samstag wieder der Hönne-Ruhr-Pokal im Trampolinturnen in der Kreissporthalle ausgetragen. Angetreten waren knapp 100 Aktive aus acht Vereinen der benachbarten Turngaue. Mit drei ersten, drei zweiten und einem dritten Platz in insgesamt acht Klassen war der SV Menden der erfolgreichste Verein.

Besonders erfreulich das beim Nachwuchs der Mädchen, den Jugendturnerinnen E/F, gleich die beiden ersten Plätze an die Aktiven des SV gingen. Herausragend dabei die Leistung von Sarah Schulte-Kalthof, die sich mit 78,4 Punkten den ersten Platz sicherte. Sie ist auch die erste Aktive des SV Menden die sich für den D-Kader des WTB qualifizieren konnte. Den zweiten Platz sicherte sich souverän Michelle Fen, die mit 69,6 Punkten noch zwei Punkte vor Luisa Kissing vom TB Leckingsen lag. Ilka Schlürmann und Lilli Vornweg belegten die Plätze fünf und sechs, mit je 66,6 Punkten waren Sie zwar punktgleich aber Ilka hatte die bessere Haltung im Finale und das ist ausschlaggebend für die Platzierung. Nur sechs zehntel dahinter kam Pauline Oelenberg auf den siebten Platz. Nach einem Abbruch in der Pflicht musste sich Greta Vornweg mit dem dreizehnten Platz begnügen. Abgerundet wurde das gute Abschneiden des Nachwuchses durch den zweiten Platz von Lars Fuhrmann bei den Jugendturnern E/F.

Bei den Jugendturnerinnen D erturnte sich Lena Schlürmann einen sehr guten zweiten Platz. Franka Blockhaus kam bei ihrem ersten größeren Wettkampf gleich ins Finale der besten Zehn und belegte am Ende den sechsten Platz. Nur um drei Zehntel verpasste Gina Herbrügger das Finale und wurde Elfte während Lotta Vornweg in der Pflicht patzte und Sechzehnte wurde.

Sophie Möller wurde Dritte in der Klasse der Jugendturnerinnen C und setzte damit die Präsenz der Mendener auf dem Treppchen fort. Nur zwei Zehntel hinter Ihr kam Luisa Savino mit 69,4 Punkten auf den vierten Platz. Einen guten achten und neunten Platz erturnten sich Katharina Buss und Anna Wergen im Finale Ihres ersten Wettkampfes. Aufgrund von Übungsabbrüchen mussten sich Laurien Mothai und Liat-Carla Nowozin mit den Plätzen 24 und 25 zufrieden geben.

Aufgrund der geringeren Teilnehmerzahlen in den männlichen Klassen wurden die Jugendturner C und D zusammengefasst. Umso erfreulicher das sich hier mit Leon Fuhrmann und Alexander Kehrenberg wieder zwei Mendener Trampoliner die ersten beiden Plätze erturnen konnten. Aber auch Henri Fecke mit dem fünften und Bernd Quambusch mit dem siebten Platz zeigten gute Leistungen.

Bei den Jugendturnerinnen B zeigte Katharina Madiwe die schwersten Kürübungen und sicherte sich damit verdient den ersten Platz. Auf Platz sieben kam Alena Feldmann die auch als Trainerin der jüngeren Aktiven erfolgreich für den SV Menden tätig ist. Platz neun und zehn belegten Mira Klostermann und Joline Baum während Selina Labrenz in dieser Klasse Zwölfte wurde.

Bei den Jugendturnern B verfehlte Bendikt Gramse mit dem vierten Platz einen Platz auf dem Treppchen nur knapp. Auf den Plätzen vier und fünf folgten dann Christian Humpert und Patrik Barylla, die am Samstag ihren ersten Trampolinwettkampf absolvierten.

Alles in Allem ein guter Wettkampf, der den Aktiven die Winterpause verkürzte und vor allem den Jüngeren zur Wettkampfvorbereitung für die kommende Saison diente. Alle Aktiven und ihre Begleiter sowie die Trainer fühlten sich wohl beim SV Menden, welcher der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verlieh und auch für das leibliche Wohl sorgte.


Frank Boberg

Ergebnisliste Hönne-Ruhr-Pokal 2011

      Turnen

eingestellt am 04.03.2011


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / login

www.sv-menden.de