Basketball Boxen Budo Handball Leichtathletik Tanzen Tennis Tischtennis Turnen Volleyball


Aktuell

Bezirksprüfung Ju-Jutsu

Prüfung der Schüler war auch eine Prüfung zum Prüfer

Ju-Jutsuka meistern Kyu-Prüfung / Markus Schmidt bestreitet Ausbildung zum Kyu-Prüfer.
 
Prüflinge und Prüfer

Ju-Jutsuka meistern Kyu-Prüfung / Markus Schmidt bestreitet Ausbildung zum Kyu-Prüfer.

Die Anstrengung und der Trainingsfleiß der vergangen Monate haben sich für die Ju-Jutsu Sportler aus der Budo-Abteilung des SV Menden gelohnt. Am Samstag, den 19.02. stellten sich vier Ju-Jutsu Schüler den kritischen Augen der Prüfer bei der Bezirksprüfung in Hagen. Das in Deutschland entwickelte Ju-Jutsu ist eine effektive Form der Modernen Selbstverteidigung. Viele der Techniken des Ju-Jutsu entstammen dabei ursprünglich asiatischen Kampfsportarten wie Judo oder Karate. Mit jeder Prüfung steigen die Anforderungen. Grundlegende Verteidigungstechniken bauen aufeinander auf, müssen sinnvoll kombiniert werden und natürlich mit wechselnden und unbekannten Angreifern gezeigt werden. Manuel Beuke, Andreas Rocholl und Steven Brandt stellten sich der Prüfung zum 3. Kyu(=Schüler)-Grad.
Neben Gegen- und Weiterführungstechniken stand für sie zum ersten Mal die Verteidigung gegen einen Stockangriff auf dem Programm. Alle drei überzeugten dabei die Prüfer und dürfen fortan den grünen Gürtel tragen. Für Christian Schmidt war die Prüfung zum 1. Kyu die letzte Schülerprüfung auf dem Weg zum Meister-(= Dan-)Grad. Zu seinen Prüfungsfächern gehörten unter anderem die Entwaffnung eines Angreifers und die Verteidigung gegen Messerangriffe. Zusätzlich musste er zeigen, dass er die auf dem bisherigen Weg gelernten Techniken gegen durch die Prüfer angesagte Angriffe frei zur Verteidigung anwenden kann. Erfolgreich meisterte auch er seine Prüfung und darf nun den braunen Gürtel tragen. Ein Perspektivenwechsel bot sich indes für Markus Schmidt. Der Träger des 1. Dan (schwarzer Gürtel) aus der Ju-Jutsu Gruppe des SV Menden nimmt an der Ausbildung zum Kyu-Prüfer teil und musste während dieser Prüfung zeigen, dass er über die richtige Beobachtungsgabe verfügt, um die von den Schülern gezeigten Techniken angemessen zu bewerten. Als sogenannter Beisitzer schlüpfte er in die Rolle des Prüfers, wobei seine Bewertungen für das Bestehen der Prüflinge nicht zählten. Durch den erfolgreichen Prüfungsbeisitz hat Markus einen wichtigen Teil seiner Prüferausbildung geschafft. Nach Abschluss aller Ausbildungsveranstaltungen wird er somit voraussichtlich noch in diesem Sommer seine Lizenz als Kyu-Prüfer erhalten.


Christian Schmidt
      Budo

eingestellt am 11.03.2011


zurück

Aktuell

Termine

Vorstand

Abteilungen

Downloads

Impressum / login

www.sv-menden.de